Boris Meier

Neue Energie für Rapperswil-Jona

In Rapperswil-Jona fest verwurzelt

Rapperswil-Jona ist meine Wahlheimat. Ich lebe seit 16 Jahren hier und schätze die Menschen, den Charme und das Leben in unserer wunderbaren Stadt.

Ich bin in St. Gallen aufgewachsen. Meine Eltern führten einen gewerblichen, heute 80 jährigen Familienbetrieb in der zweiten Generation. Mit 19 Jahren verbrachte ich ein halbes Jahr auf einer Farm in Kanada, bevor ich in Zürich an der ETH Maschinenbau studierte. Danach bin ich für meine erste Stelle bei Geberit in Rapperswil-Jona angekommen. Seit 2012 arbeite ich an der HSR als Dozent und Forschungsgruppenleiter im Bereich erneuerbare Treibstoffe.

In meiner Freizeit liebe ich es, mit dem Kajak der Lützelau oder Ufenau einen Besuch abzustatten. Auch segle ich sehr gerne, ob auf dem Meer oder auf dem Zürichsee. Ich war einmal zwei Monate lang auf dem Meer segeln. Auch mit dem Velo bin ich gerne unterwegs, insbesondere auf grösseren Touren. Die längste Tour ging bis nach Kroatien.

Mit meiner Partnerin und unseren zwei Kindern (2 und 4 Jahre alt) leben wir inmitten von Rapperswil-Jona und spüren täglich den Puls der Stadt.

Vielseitig aktiv

Ehrenamtliche Tätigkeiten und Mitarbeit in Vereinen begleitet mich schon mein Leben lang. Ich war fünf Jahre lang Kantonsleiter des Pfadi Kantonalverbands St.Gallen-Appenzell mit über 4000 Mitgliedern. In dieser Zeit habe ich unter anderem gelernt, Kompromisse zu machen und andere Meinungen zu akzeptieren.

2012 habe ich die Solargenossenschaft St.Gallen mitgegründet und bin heute noch im Vorstand. Mittlerweile hat unsere Genossenschaft über 2’000 kW Photovoltaik-Leistung auf Industriedächern verbaut und erzeugt jährlich über 2 Mio. kWh sauberen regionalen Strom.

Während sechs Jahren war ich Mitglied bei der Seerettung Rapperswil-Jona. Während vier Jahren war ich Mitglied im Teamchor Jona und während sechs Jahren und bis heute Mitglied im Kanuclub Rapperswil-Jona.

Gestatten, Boris Meier...